Please assign a menu to the primary menu location under menu

Heim und Garten

Welche Produkte benötige ich alles für meinen Pool?

Swimmingpool ProdukteWelche Produkte benötige ich alles für meinen Pool?

Was gibt es Besseres, als nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause zu kommen und erst mal in den Pol zu hüpfen? Vor allem im Sommer, wenn die Temperaturen über die 30-Grad-Marke klettern, ist das eine absolute Wohltat. Erfrischend und erholend zugleich ist der Sprung ins kühle Nass, für den es natürlich erst mal einen entsprechenden Pool braucht. Hier steigt die Nachfrage stetig, immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Bademöglichkeit im eigenen Garten. Mit dem Pool allein ist es allerdings noch nicht getan. Damit das Wasser auch langfristig klar und sauber bleibt, muss der Pool gepflegt werden.
Das wiederum geht nicht ohne bestimmtes Polzubehör. Was hier alles zur Grundausstattung gehört, erfahren Sie in diesem Artikel.

Poolleiter

Zwar hat die Leiter nichts mit der Poolpflege zu tun, ist aber natürlich ein absolutes Basic für den Pool. Schließlich möchten Sie bequem und sicher in das Wasser ein- und aussteigen können.

Für welche Leiter Sie sich genau entscheiden, hängt von der Art des Pools ab.

Es gibt Leitern, die richtig eingebaut werden, Einhängeleitern für eingelassene Pools oder Hochbeckenleitern, die über den Rand des Pols gestellt werden. In jedem Fall sollte die Leiter stabil genug, fest verankert und mit einem Rutschschutz versehen sein. Zudem darf die Leiter natürlich nicht rostanfällig sein.

Poolleiter
Für welche Leiter Sie sich genau entscheiden, hängt von der Art des Pools ab

Filteranlage

Eines der essentiellsten Poolzubehörteile ist eine gute Sandfilteranlage. Ohne die bleibt der Pool nicht sauber, selbst mit noch so viel Chemie. Die Sandfilteranlagen filtern das Poolwasser mittels Quarzsand. Sie reinigen das Wasser und führen es schließlich wieder sauber in den Pool zurück.
Achten Sie unbedingt darauf, dass sie die passende Anlage für Ihre Poolgröße erwerben. Das Modell darf weder zu klein sein, dann dauert es nicht lange und das Wasser kippt, noch unnötig groß sein. Damit Sie ein Modell mit der passenden Kapazität finden, müssen Sie wissen, wie viel Wasser ihr Pool fasst.

Filteranlage Pool
Eines der essentiellsten Poolzubehörteile ist eine gute Sandfilteranlage

Skimmer und Poolabdeckung

Wer seinen Pool im Außenbereich baut, wird es nicht vermeiden können, dass Blätter, Insekten, Blütenstaub und andere Verschmutzungen im Wasser landen. Das ist weitaus mehr als ein ästhetisches Problem, denn das Wasser wird so mit zu vielen Nährstoffen angereichert und kann trüb und grün werden. Dem lässt sich entgegenwirken, und zwar mit einem Skimmer.

Dabei handelt es sich um kleine Geräte, die gröbere Verschmutzungen durch eine Saugleitung an die Pumpe weitergeben.

Dort wird das Poolwasser gefiltert und gereinigt, danach gelangt es sauber wieder in den Pool zurück. Es gibt verschiedene Skimmer-Modelle. Für kleine Pools beziehungsweise Quick-up-Pools reichen Skimmer zum Einhängen vollkommen aus. Bei größeren Pools ist der Skimmer gleich mit in die Anlage eingebaut. Um mal schnell ein paar Blätter oder ähnliches aus dem Pool zu fischen, eignet sich ein Kescher. Eine Poolabdeckung schützt ebenfalls vor Verschmutzungen und hält, je nach Modell, das Wasser warm. Es gibt auch spezielle Sicherheitsabdeckungen, die ideal sind, wenn sich Kinder und Haustiere im Garten aufhalten.

Poolthermometer

Unerlässlich als Poolzubehör ist auch ein Thermometer. Zum einen, weil Sie natürlich wissen möchten, ob das Wasser schon warm genug zum Baden ist. Vor allem, wenn Kinder den Pool mitbenutzen, ist es wichtig in Erfahrung zu bringen, welche Temperatur er genau hat.

Doch auch für die Hygiene und Sauberkeit ist die Wassertemperatur ein relevantes Indiz. Je wärmer das Wasser ist, desto leichter haben es Bakterien und Algen, sich zu vermehren. Das heißt, hier muss mit mehr Chemie gearbeitet werden.

Poolthermometer
Unerlässlich als Poolzubehör ist auch ein Thermometer

Chemie für den Pool

Damit der Pool nicht zum Sammelbecken für Bakterien, Viren, Krankheitserreger und Algen wird, muss eine entsprechende Poolchemie zum Einsatz kommen.

Je wärmer das Wasser ist, desto gründlicher muss gechlort werden.

Wie Sie bestimmt wissen, ist der Hauptbestandteil der Poolchemie Chlor. Dieses ist in Form von Chlortabletten oder Granulat erhältlich und als Langzeitchlor oder zum kurzfristigen Stoßchloren.

Poolsauger und Poolroboter

Wer sich einen Pool anschafft, bringt damit viel Freude in seinen Alltag, aber eben auch Arbeit. Schließlich lässt sich das kühle Nass erst so richtig genießen, wenn auch wirklich alles sauber und das Wasser klar ist. Doch heutzutage gibt es dafür tolle Helferlein, welche Ihnen die Arbeit leichter machen.
Da wäre zum Beispiel der Bodenstaubsauger, der den Poolgrund saubermacht, ohne, dass das Wasser abgelassen werden muss. Er saugt den Boden ab, wie ein Staubsauger. Das bringt nicht nur eine enorme Zeitersparnis, sondern ist auch noch rückenfreundlich. Es gibt hier eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen, sodass für jeden Bedarf das Passende dabei sein sollte.

Auch ein Poolroboter ist eine sinnvolle Ergänzung, vor allem für alle, die sich mit der Poolreinigung möglichst wenig Arbeit machen möchten. Ein Poolroboter ist eine Art Allroundgerät zur Säuberung des Pools. Er arbeitet selbstständig und fährt automatisch den Boden ab, ähnlich wie ein normaler Saugroboter. Einige Modelle säubern auch die Wände.

Poolroboter
Auch ein Poolroboter ist eine sinnvolle Ergänzung, vor allem für alle, die sich mit der Poolreinigung möglichst wenig Arbeit machen möchten.

Poolheizung

Ein eigener Swimmingpool im Garten, diesen Traum möchten sich immer mehr Menschen erfüllen.

Richtig perfekt wird das Ganze, wenn sich der Pool nicht nur an heißen Sommertagen, sondern ganzjährig nutzen lässt.

Das können Sie mit einer Poolheizung realisieren. Empfehlenswert ist zum Beispiel eine Pool Wärmepumpe mit Inverter, die für eine konstante Wassertemperatur sorgt und eine recht kostengünstige Möglichkeit ist, den Pool zu beheizen.

Fazit

Auf den ersten Blick sind das ziemliche viele Utensilien, die es braucht, um einen Pool gut in Schuss zu halten. Doch gerade bei den Geräten sollten Sie nicht sparen, dann bleiben sie eine einmalige Anschaffung.

Übrigens gibt es neben der Grundausstattung an Poolzubehör auch noch weitere nützliche Tools, wie einen Dosierschwimmer, ein Besen, einen Pool-Alarm, der hörbar warnt, wenn Kinder und Haustiere in den Pool fallen oder eine dekorative Poolbeleuchtung.